Hinweise für unsere Patienten

Terminvereinbarung:
 
Eine Anmeldung für ambulante Untersuchung ist unter der Telefonnummer 0316 385 82753 (Sekretariat Endoskopie) möglich. 
 
Für elektive stationäre Patienten erfolgt die Anmeldung über die krankenhauseigene Software MEDOCS. Der zuweisende Arzt wird gebeten das Endo-Beiblatt mit Diagnose und Fragestellung beizulegen.
 
Um eine entsprechende Qualität zu gewährleisten und auch Spielraum für Notfälle zu bieten, ist die Anzahl der Untersuchungen pro Tag limitiert.
 
Unter Beachtung der Gegenanzeigen führen wir den Großteil der Untersuchungen in Kurznarkose (Sedierung) unter Überwachung von Kreislauf und Atmung (Monitoring) durch, was unsere Patienten besonders schätzen.
 
Bitte bringen Sie - falls vorhanden - zur Untersuchung folgende Unterlagen mit:

• eine Überweisung Ihres Arztes
• Ihre aktuellen Blutwerte (Blutgerinnung)
• Ihre aktuelle Medikamentenliste sowie Allergiepass, Schrittmacherausweis...
 
Medikamente welche die Blutplättchen beeinflussen (Aspirin/ASS, Clopidogrel/Plavix) sollten eine Woche vor der Untersuchung abgesetzt werden.
 
Bei der Einnahme von Marcoumar oder Sintrom ist eine spezielle Vorbereitung erforderlich.
Neue orale Antikoagulanzien (Xarelto, Pradaxa, Eliquis usw.) werden aufgrund des erhöhten Blutungsrisikos bei endoskopischen Eingriffen in der Regel 1-2 Tage vor der Untersuchung abgesetzt. 
Bitte halten Sie dahingehend mit uns Rücksprache.
 
Sofern die Untersuchung in Kurznarkose durchgeführt wird, sollten Sie anschließend zwei Stunden bei uns ausruhen und nicht selbst mit dem Auto fahren.
 
Für die Durchführung der endoskopischen Untersuchung ist ein Aufklärungsgespräch über Sinn und Risiken der Untersuchung sowie das schriftliche Einverständnis des Patienten bindend vorgeschrieben.
Alle Patienten erhalten daher mindestens 24 Stunden vor Ihrer Untersuchung die Möglichkeit, mit einer Ärztin/einem Arzt über die bevorstehende Untersuchung zu sprechen.
 
Bevor Sie nach Hause gehen erhalten Sie von uns einen Befund über die vorläufigen Ergebnisse der Untersuchung.
Falls Proben oder Biopsien entnommen wurden erhalten Sie nach zwei bis vier Wochen einen weiteren Befund in dem die Ergebnisse der Gewebsuntersuchung, Therapievorschläge sowie erforderliche Kontrolluntersuchungen enthalten sind. 
Letzte Aktualisierung: 23.12.2016