Ausbildungs- und Trainingsziele

​Das IBIT-Programm unterstützt ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei neben allgemeinen vor allem folgende speziellen Ausbildungs- und Trainingsziele zu erreichen: 
  • Kennen und Anwenden allgemeiner Prinzipien des Advanced Burn Life Support (ABLS) bei Erwachsenen
  • Kennen und Anwenden strukturierter Verfahren und Techniken im Rahmen der PatientInnenübergabe an Versorgungschnittstellen
  • Durchführen des allgemeinen und speziellen Assessments von Brandverletzten
  • Verstehen spezieller Verbrennungsmechanismen (z.B.: Stromunfall, Chemieunfall, Strahlungsunfall)
  • Kennen und Anwenden spezieller Prinzipien für die Versorgung brandverletzter Säuglinge und Kleinkinder
  • Kennen und Anwenden spezieller Prinzipien für die Versorgung brandverletzter Frauen während der Schwangerschaft
  • Kennen und Anwenden organisatorischer Prinzipien bei Massenanfällen von Verletzten (Desaster Management)
  • Kennen und Anwenden von Verfahren zu Stabilisierung und Transport Schwerbrandverletzter im präklinischen und innerklinischen Umfeld
  • Kennen und Anwenden spezieller Prinzipien des Atemwegs- und Flüssigkeitsmanagements bei Schwerbrandverletzten
  • Kennen und Anwenden allgemeiner und spezieller Prinzipien des Wundmanagements
  • Professionelle Durchführung von Analgosedierung im Rahmen von Verbandswechseln 
  • Kennen und Anwenden allgemeiner und spezieller Prinzipien der modernen Schmerzmedizin in der Versorgung Schwerbrandverletzter
Letzte Aktualisierung: 05.04.2018