Sektion Chirurgische Forschung

Unsere Sektion

Die Sektion für Chirurgische Forschung wurde als eine § 67 Abteilung nach dem Universitätsorganisationsgesetz (UOG) von 1993 eingerichtet und besteht seit 2004 - bedingt durch die Reform des UG 2002 - in der heutigen Form.  

Sie ist zur Durchführung besonderer Lehr- und Forschungsaufgaben sowie zur Gewährleistung eines sicheren und rationellen Betriebes der vorhandenen technischen Einrichtungen, Anlagen und Geräte bestimmt. Forscher aus verschiedenen Abteilungen unserer Universität arbeiten hier an zahlreichen wissenschaftlichen Projekten, aber auch besondere Lehraufgaben (Praktika, Proseminare, Seminare u. V. m.) sowie postgraduale Fortbildungsveranstaltungen werden in der Sektion für Chirurgische Forschung durchgeführt.
 
Seit 1996 leitet Herr Univ.Prof.Dr. Selman Uranüs diese Sektion. Forschung an einer chirurgischen Universitätsklinik ist mühevoll. Der an einer Universitätsklinik arbeitende Chirurg muss zuerst sein Handwerk erlernen, es täglich ausüben, sich der Forschung widmen und nicht zuletzt seinen Lehrverpflichtungen nachkommen. Der wissenschaftlich tätige Chirurg muss sich zwischen seinem Operationskatalog einerseits und Forschungsprojekten andererseits entscheiden. Die immer spezieller werdende Wissenschaft wie auch die wachsende Spezialisierung im klinischen Bereich stellt eine zunehmende Herausforderung dar. Die Wissenschaft in der Chirurgie wird nicht nur in Labors, sondern ebenso durch klinische und operative Tätigkeiten am Krankenbett bzw. im Operationssaal betrieben. Erst die Kombination von theoretischem Wissen sowie von Erkenntnissen und Erfahrungen am Patienten verleihen die nötige Urteilskraft und operativen Fähigkeiten.
 
Trotz all dieser Erschwernisse ist die wissenschaftliche Tätigkeit wie eine Sucht, von der man sich nicht trennen kann, wenn man ihr einmal verfällt. So ist die Verbreitung von Freude und Begeisterung an der Forschung ein wichtiges Anliegen von Herrn Univ.Prof.Dr. Uranüs. Der enorme Anstieg der Forschungsaktivitäten in der Sektion für Chirurgische Forschung ist Lohn für die unermüdlichen Bemühungen und gibt eindrucksvoll Zeugnis von der Notwendigkeit dieser Einrichtung.
 
Letzte Aktualisierung: 07.02.2017